Bestseller

Ernst Beyeler, Leidenschaftlich für die Kunst

Christophe Mory

Menge  An Lager
Preis CHF 38.–
Preis Art Club (10%) CHF 34.20
Artikel-Nummer 20949
In den Warenkorb

Beschreibung

Ein Leben mit und für Kunst

Im Zeitraum von November 2002 bis Februar 2003 führte Christophe Mory regelmässig Gespräche mit Ernst Beyeler und zeichnete diese auf. Entstanden ist dabei ein hochinteressantes Zeitdokument, das es einer breiten Öffentlichkeit erlaubt, die schillernde Figur Ernst Beyeler näher kennenzulernen. Wer war dieser Mann, der über Jahrzehnte weltweit eine der schönsten und bedeutendsten Privatsammlungen für Kunst des 20. Jahrhunderts zusammengetragen hat? An der Sammlung Beyeler führt insbesondere im Bereich der abstrakten Malerei (Kandinsky, Klee) und im Kubismus (Picasso) heute kein Weg vorbei.

Ernst Beyeler (1921-2010) kam nie in den Genuss einer künstlerischen oder kunsthistorischen Ausbildung.  Er entwickelte sich seit 1945 vom Händler mit antiquarischen Büchern zum Kunsthändler und hielt doch stets Distanz zu den Kunstmetropolen wie Paris, New York und London. Die Qualität der Werke, die durch seine Galerien gingen, sowie die Ausstellungen, die er organisierte, verschafften ihm schnell weltweit grosses Ansehen. Ernst Beyeler war ein Selfmademan erster Güte. Mit dem Bau des Museums in Riehen - entworfen von Renzo Piano - und der Gründung der Fondation Beyeler legte er zum richtigen Zeitpunkt den Grundstein für seine Vision, Kunst immer weiterzutragen und lebendig zu halten. Ernst Beyeler erzählt in diesem Buch von seinem Leben für und mit Kunst. Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen bei der Lektüre.

Produktinfos

Details Das Buch umfasst 200 Seiten
Ausgabe Gebundene Ausgabe
Sprache Deutsche Fassung