MI, 17.04.
18:30h – 20h

Event
Abendkasse

«Le beau est toujours bizarre» mit dem Ballett Theater Basel

Vom schwarzen Schwan über mitreissenden Tango bis hin zum feurigen Flamenco – die Tänzerinnen und Tänzer des Theater Basel nehmen die Gäste mit auf die Reise in ein erotisch-schräges und dunkles Traum-Wunderland. Ganz nach dem Motto Charles Baudelaires: «Le beau est toujours bizarre» kreiert der Choreograf und Ballettdirektor Richard Wherlock ein Panoptikum tänzerischer Fantasien voller Widersprüche und sinnlichem Aufruhr, in dem existenzielle und universelle Themen wie Liebe, Begehren, Ekstase und Melancholie ihren Ausdruck finden.

Inkl. Museumseintritt, Zutritt zum "Café Parisien" und Show. Konsumation nicht inbegriffen.
Die Ausstellung kann vor Veranstaltungsbeginn besucht werden.

Ort

FONDATION BEYELER
Baselstrasse 101
CH-4125 Riehen/Basel