MI, 01.07.
18:30h

Event

Vortrag mit Didier Ottinger «Les fantômes de Hopper»

Edward Hopper (1882-1967), der Maler der Mittelklasse, wird oft als ein Vertreter des amerikanischen Realismus angesehen. Schaut man aber genauer auf die einsamen und melancholischen Gestalten seiner Darstellungen, so erscheinen sie gespensterhaft, wie aus einer irrealen Welt. Didier Ottinger, Konservator am Centre Pompidou und Kurator unzähliger internationaler Ausstellungen zur Kunst des 20. Jahrhunderts, widmet sich diesem Spannungsfeld zwischen Realismus und Phantastischem.

In Zusammenarbeit mit der Alliance Française Basel und der Société d‘Etudes Française Basel.

Die Veranstaltung findet auf Französisch statt.
Der Museumsbesuch ist im Ticket enthalten.

Ort

FONDATION BEYELER
Baselstrasse 101
CH-4125 Riehen/Basel